Loading...
Kartenlegen

Lenormandkarten

Die Lenormandkarten und das Keltische Kreuz

Das keltische Kreuz ist wenig spezifisch, wenn es um ein bestimmtes Problem geht. Alle Fragen können hier beantwortet werden. Hast Du Probleme im Beruf, im Liebesleben oder sind deine Finanzen nicht in Ordnung? Das keltische Kreuz ist ein universales Legesystem und wird gerne für alle Lebenslagen angewendet.

Das keltische Kreuz hat aber noch eine ganz wichtige Eigenschaft. Es kann dort helfen, wo du selbst die Fragestellung nicht genau durchführen kannst. Manchmal hat man ein Problem, ein Gefühl, dass etwas nicht richtig rund läuft. Mit dem Tarot keltisches Kreuz wird dir das Problem bewusst gemacht.

MÖGLICHE FRAGESTELLUNGEN BEIM Keltischen Kreuz

Ob wohl es universal bei allen Fragenstellungen benützt werden kann, ist es jedoch auch geeignet, bestimmte Lebenslagen zu identifizieren. Beim Legen der Lenormand-Karten wird dir bewusst, was die Hintergründe deines Problems sind und warum gerade bestimmte Ereignisse dich heimsuchen, die weniger angenehm erscheinen.

Diese Fragen können Sie an das keltische Kreuz stellen:

  • Werde ich beruflich aufsteigen?
  • Warum bin ich in meiner Arbeit nicht glücklich?
  • Ich bin alleine und möchte so gerne einen Partner haben, warum klappt es nicht?
  • Mich belastet mein permanenter Geldmangel. An was liegt das?
  • Ich habe einen Streit mit einem engen Familienangehörigen. Was kann ich tun?
  • Ich bin nicht glücklich und weiß nicht warum. Wie kann ich mich hier herausholen?

Diese Fragen kann das keltische Kreuz nicht beantworten:

Wie bei allen Kartenlegungen können Detailfragen über Lottozahlen, Wohnorte oder andere Daten nicht abgefragt werden. Auch das keltische Kreuz wird dies nicht beantworten. Fragen mit Ja und Nein sind auch nicht optimal. Bedenke, dass sowohl die Vergangenheit, wie auch die Gegenwarte und natürlich die Zukunft ein sich überschneidendes System ist und Gegenwart und Zukunft nicht linear verlaufen. Das heißt unsere Verhaltensweisen können uns zu einem bestimmten Weg führen. Es ist immer unsere Entscheidung, welche Abzweigung wir nehmen. Die Karten können uns jedoch sagen, welcher Weg welche Auswirkungen haben kann.

Interpretation der Kartenpositionen

  • Die ersten beiden Lenormandkarten sind bereits für die erste Antwort relevant. Wir legen die erste Karte in die Mitte, darauf dann die zweite Karte (quer).
  • Es geht weiter mit der dritten Karte, die ebenfalls über die Karten eins und zwei gelegt wird. Dann kommt die vierte Lenormandkarte und die kommt untendrunter. Jetzt wird es schon konkreter mit der Antwort, weil wir jetzt schon mal hinter die Kulissen der ersten Frage sehen können.
  • Jetzt legen wir die fünfte Karte, die wir links ablegen und die sechste rechts. Jetzt sind wir schon bei der Vergangenheit gelandet bzw. wir können bereits zukünftige Ereignisse deuten.
  • Die Karte Nummer sieben positionieren wir rechts unten, die achte oben drauf, dann kommt die neunte ebenfalls von oben und die zehnte Karte wieder rechts oben. Nun haben wir schon ein sehr gutes Bild und können sehen, was uns die Karten auf die Frage antworten.

KELTISCHES KREUZ UND DIE BEDEUTUNG DER KARTENPOSITIONEN

Nun kommt der Teil, an dem du interpretieren musst. Dazu ist es wichtig, die einzelnen Karten und deren Bedeutung zu kennen.

  • Karte Nummer eins behandelt die Basis der Frage. Sie ist der Ausgangspunkt der momentanen Situation.
  • Die zweite Karte haben wir über Kreuz gelegt (quer) Hier ist ein Erlebnis, die Gefühlswelt beschrieben. Es wird auch gedeutet, ob es Personen in deinem Leben gibt, die deinen Weg kreuzen. Auf die Situation bezogen, die zur Fragestellung steht, heisst das im Klartext, entweder ist dies positiv oder negativ zu bewerten.
  • Die Lenormandkarte drei zeigt dir, warum du diese Frage stellst. Denn manchmal ist es nicht bewusst, warum du gewisse Situationen hinterfragst. Welche Endabsicht hast du?
  • Karte Nummer vier geht ins Unterbewusstsein. Einflüsse, die du gar nicht wahrnimmst oder Gefühle, die tief im Inneren stecken werden hier zu Tage gebracht.
  • Was in der letzten Zeit in deiner Vergangenheit los war, das sehen wir in Karte Nummer fünf. Diese Lenormandkarte zeigt dir, dass die Vergangenheit einen Einfluss auf deine heutigen Probleme hat. Möglicherweise sind diese Ereignisse oder Verhaltensweisen sogar der Schlüssel für die aktuelle Situation.
  • Dann kommen wir zu der Zukunft mit der sechsten Lenormandkarte. Hier sehen wir Künftiges, was schon sehr bald eintreten kann.
  • Lenormandkarte sieben verkörpert dich selbst. Was denkst du von dir selbst und deiner jetzigen Situation? Was für Gefühle ruft es in dir hervor?
  • Nummer acht der Lenormandkarten wird dir erzählen, was dich von Aussen beeinflusst. Das können Personen sein, aber auch bestimmte Plätze oder Orte sein. Merke: Die achte Karte ist immer eine Karte mit Bezug auf dich. Wenn du also ein Problem mit einer Person hast, dann wirst du in der Karte angesprochen.
  • Jetzt sind wir schon bei der Nummer neun gelandet und nun geht es darum, deine Ängste, aber auch deine Wünsche und Hoffnungen zu definieren.
  • Um die weitere Zukunft geht es mit der zehnten Lenormandkarte. Dabei wird die Zukunft langfristig gesehen.

Die Lenormandkarten müssen nicht in einer statischen Folge gelesen werden. Man kann sie in einer beliebigen Folge deuten. Eine kleine Aufschlüsselung und ein Tipp für die Reihenfolge folgt hier:

  • Beginne mit der fünften Lenormandkarte (also mit der jüngsten Vergangenheit) und darauf folgt dann die Karte Nummer neun für deine Befürchtungen, Ängste und Hoffnungen.
  • Die Karten eins und zwei (deine Thematik) wird deine Position wiederspiegeln.
  • Jetzt gehe weiter zu den Karten drei (was ist in deinem Bewusstsein?), vier (Unterbewusstsein), sieben (wie stehst du dazu) und die achte Karte (die Einflüsse, die sich von aussen ergeben)
  • Zum Schluss die Lemonardkarten sechs (nahe Zukunft) und zehn (ferne Zukunft)

Es hat den Vorteil die Lenormand-Karten aus dem keltischen Kreuz in zeitlicher Reihenfolge zu deuten.

DIE MÖGLICHE BEDEUTUNG DER KARTEN: DIE LENORMANDKARTEN IM KELTISCHEN KREUZ DEUTEN

Wie wir diese Karten deuten können, sehen wir anhand eines kleinen Beispiels. Die Frage lautet: “Wie entwickelt sich meine Partnerschaft?“

Liegt die Lenormandkarte Sarg auf der Position fünf, deutet dies darauf hin, dass in der näheren Vergangenheit sehr viel Misserfolge und Enttäuschungen vorhanden waren. Die Niedergeschlagenheit über diese Situation war groß. Schon zu dieser Zeit war es nötig, einen Neuanfang zu starten. Liegt der Ring auf Position neun, sagt dies aus, dass du eine große Sehnsucht nach einem verlässlichen Partner hast, der dir die nötige Beständigkeit im Leben gibt.

  • Liegt die Schlange auf Position 1 in den Lenormandkarten hast nicht nur du eine sehr schwierige Situation, mit der du kämpfst, sondern auch dein Partner.
  • Jetzt kommen wir zu etwas sehr positiven, wenn die Herzkarte auf Position 2 liegt. Sie zeigt ein sehr starkes Gefühl füreinander. Das lässt Hoffnung aufkeimen, dass ihr beide bereit seid, bestehende Probleme miteinander zu lösen und nicht gleich aufzugeben.
  • Wenn der Turm auf Position drei liegt, zeigt uns das keltische Kreuz, dass du eher ein Einzelgänger bist, der sich gerne ins eigene Ich zurückzieht. Das ist manchmal schwierig, denn du konfrontierst dich nicht gerne mit Problemen. Das hindert dich am Auflösen von schwierigen Situationen.
  • Dennoch hast du den Willen, etwas ändern zu wollen. Du möchtest handeln. Dies zeigt uns der Reiter auf der Position Nummer vier.
  • Die Karte Sense, die nun auf der Position sieben liegt, gibt die Antwort, dass du deine Trägheit überwinden sollst, denn ansonsten stolperst du über deine eigenen Füße.
  • Die Position acht mit der Lenoramandkarte Klee, widerspiegelt hier positive äussere Einflüsse. Sie betrifft nicht nur dich, sondern auch deinen Partner. Mehr Entschlossenheit und Tatendrang setzen den nötigen Optimismus in den Fokus.
  • Liegt auf der Position sechs der Bär, dann ist das sehr positiv. Es zeigt ein stabiles Fundament, auf dem ein guter Aufbau möglich ist.
  • Dann kommen wir zu der Position 10. Jetzt wird es noch positiver, wenn im keltischen Kreuz das Haus liegt. Dies verweist auf eine sehr solide und geschützte Beziehung. Du und dein Partner, ihr werdet ein gutes, zufriedenes Leben miteinander verbringen.

Zu guter letzt kann man bei dieser Kartenkonstellation im keltischen Kreuz sagen, dass die Probleme, die sich in dieser Partnerschaft wiederspiegeln überwunden werden können, wenn ihr beide bestrebt seid, dies auch wirklich zu wollen und gemeinsam die Herausforderungen, die sich ergeben, auch annehmen wollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: